Die 5. Jahreszeit in der Rohe'schen Stiftung

Neuigkeiten - vom: Feb 28, 2019

„Unsere“ 5. Jahreszeit begann in diesem Jahr wieder mit dem Basteln von Orden, Malen eines neues Bühnenbildes zum Motto "Zirkus", Dekorieren des Saals und Ernennung eines Faschingsprinzenpaares und vielen anderen wichtigen Dingen...

Am 17. Februar pünktlich um 14.11 Uhr war es dann so weit. Unser Zirkusdirektor Michael Bein gab die Manege frei für das bunte Spektakel in der Rohe'schen Stiftung Kleinwallstadt. Eine große Unterstützung  bei dieser Veranstaltung ist seit einigen Jahren Musiker „Hannes aus Bayern“. Er rundet das Programm musikalisch ab, spielt Tuschs und Einzugsmärsche und bringt die Menschen durch seine Schunkelrunden und Lieder zum Mitsingen in Schwung oder auch zum Tanzen.

Die Inthronisierung des Prinzenpaars war der mit Spannung erwartete erste Höhepunkt. Prinz Kurt und Prinzessin Ina bestiegen den symbolischen Narrenthron zur „Großen Faschingsfeier“ und ließen den prächtig geschmückten Saal mit einem dreifachen „Kleinwallstadt – Helau!“ erzittern. Prinz Kurt Heil übernahm dieses Amt mit großer Leidenschaft und feilte bereits Tage vorher an seiner Büttenrede. Prinzessin Ina Haas, eine ehrenamtliche Mitarbeiterin, war bereit, für unsere erkrankte Prinzessinnen-Kandidatin einzuspringen.

Die Tänze der Gruppen des Kleinwallstädter Carnevalsverein -KCV- sind immer eine Augenweide. Temperamentvoll tanzten  zu moderner Musik die "Tigers" als Cheerleaders und die Gardemädchen "Dancing-Stars" in ihren rot-weiß glitzernden Gardeuniformen.

Die Lachmuskeln der Anwesenden aktivierten die ehrenamtlichen Helfer Ingbert Fecher , Ilse Pfeifer und Martina Vad mit zwei lustigen Sketchen.

Zu der allseits bekannten Zirkusmelodie zogen die "Betreuungsartistinnen" für ihre Vorführungen ein. Da war die Dompteurin mit ihrer Raubkatze, die Clownakrobaten mit einer Jonglagenummer, Seiltänzerinnen balancierten auf dem Hochseil und eine geheimnisvolle Zigeunerin las die Zukunft aus der Hand.

"Oh mein Papa war eine wunderschöne Mann" , dieses leicht melancholische Lied, wurde von allen Mitfeiernden gesungen, bevor wieder Hannes mit seiner mitreißenden Musik zu einer Abschluss-Polonaise einlud.

Dem Zuschauer bot sich wieder einmal ein buntes Programm, bei dem es viel zu Bestaunen gab. Es wurde gesungen, geschunkelt, getanzt und gelacht und die Polonaise wollte gar nicht enden. Die Freude und fröhliche Stimmung der Bewohnerinnen und Bewohner war deutlich auf den Gesichtern zu erkennen.

Ein herzliches Dankeschön an alle ehrenamtlichen und hauptamtlichen Helfer, die der Rohe´schen Stiftung einen abwechslungsreichen Nachmittag geschenkt haben und jedes Jahr auf's Neue für gute Laune sorgen.

Ein Dank geht auch an die Begleitpersonen der Kinder und Jugendlichen für das Interesse eine generationsübergreifende Faschingsveranstaltung mit zu unterstützen.

Mit viel "Helau" geht es in den nächsten Wochen noch bei kleineren Faschingsfeiern weiter, den Schlusspunkt setzt der Besuch des Kreiskarnevalsumzugs, der in diesem Jahr in Kleinwallstadt stattfindet und direkt an der Rohe'schen Altenheim Stiftung vorbei führt.

Unsere Neuigkeiten

Neuigkeiten - 2019-05-21 12:29:09
Neuigkeiten - 2019-02-28 11:29:42
Neuigkeiten - 2019-02-28 10:09:28
Neuigkeiten - 2018-11-28 10:40:46