Pflege

Unser Pflegekonzept orientiert sich an einem ganzheitlichen Menschenbild. Wir pflegen nach den AEDL's (Aktivitäten und Erfahrungen des täglichen Lebens) von Krohwinkel, die unserer Pflegeplanung zugrunde liegen. Darin erfassen wir zunächst die Biographie, die Fähigkeiten und Defizite der älteren Menschen. Während der ersten Wochen erkunden wir mit jedem neuen Bewohner unter Einbeziehung der Angehörigen/Betreuer alle Möglichkeiten, die dem Bewohner ein Leben in Sicherheit und Geborgenheit, Würde, Achtung und Anerkennung ermöglichen.

Unser Ziel ist es, dem Bewohner ein "Daheim" in liebevoller Atmosphäre zu schaffen und ihn pflegerisch bestens zu versorgen nach dem neuesten Stand der Pflegeforschung. Dabei ist uns eine körperliche Aktivierung, wenn möglich, ebenso wichtig wie die Mobilisierung, Erhaltung und Förderung der sozialen und geistigen Fähigkeiten des Bewohners. In unserem Haus leben Bewohner aller Pflegestufen auf den Wohnbereichen. Demente Bewohner fühlen sich bei uns gut aufgehoben, weil wir sie nicht ausgrenzen, sondern mit ihnen zusammen leben und sie in alle Aktivitäten einbeziehen. Die gerontopsychiatrische Betreuung und Beschäftigung hat einen hohen Stellenwert in der Rohe'schen Stiftung.

Zeitunglesen

Auch auf ihrem letzten Lebensweg wollen wir die Bewohner und Angehörigen einfühlsam und menschlich zugewandt begleiten und in Zusammenarbeit mit den von ihnen gewählten Hausärzten für weitgehende Schmerzfreiheit sorgen. Die Hospizgruppe unterstützt uns bei Bedarf dabei. Unsere Bewohner werden auf den Wohnbereichen Sonnenblume, Immergrün, Rosengarten, Vergissmeinicht von ca. 80 Pflegekräften in Vollzeit- und Teilzeitarbeit Tag und Nacht betreut.

Wir pflegen professionell mit einer sehr hohen Fachkraftquote. Alle Hilfskräfte sind nachgeschult. Wir bieten unseren Mitarbeitern ständig ein großes Angebot an Fortbildung, Supervision, Rückenschule und Entspannungsmöglichkeiten.

Mittagessen

Wir sind anerkannter Ausbildungsbetrieb und arbeiten mit den regionalen Altenpflegeschulen durch unsere bestens ausgebildeten Praxisanleiter intensiv zusammen. Moderne Pflegehilfsmittel stellen eine Pflegeerleichterung für unsere Bewohner und Mitarbeiter dar. An dieser Stelle möchten wir uns bei der Stiftung Altenhilfe bedanken. Diese Stiftung spendet allen stationären Einrichtungen im Landkreis Miltenberg jährlich viele Hilfsmittel, die wir uns sonst nie leisten könnten.

Stiftung Altenhilfe

Jeder Wohnbereich wird von 2 Wohnbereichsleitungen geführt. Es stehen immer examinierte Mitarbeiter als kompetente Ansprechspartner für die Bewohner und Angehörigen zur Verfügung. Alle unsere Pflegemitarbeiter sind freundlich, hilfsbereit, warmherzig und gehen auf die Bedürfnisse der Bewohner ein.

Pflegedokumentation

Jeder Mitarbeiter hat je nach Neigung Sonderaufgaben, z.B. Wundbeauftragte, Dekorationsbeauftragte, Hygienebeauftragte, Sicherheitsbeauftragte etc. Mit vielen Eigeninitiativen und großer Begeisterung werden die Wohnbereiche von unseren Mitarbeitern in vielen Freizeitstunden jahreszeitlich geschmückt, was unsere Bewohner und Besucher sehr erfreut und die Rohe'sche Stiftung so wohnlich macht.

Dekoration

Ein für die Rohe'sche Stiftung erarbeitetes Qualitätssystem ermöglicht es, ökonomisch zu handeln, wobei ein hoher Qualitätsstandard und das Wohl der uns anvertrauten Menschen immer im Vordergrund stehen. Bei weiteren Fragen steht Ihnen gerne unsere Pflegedienstleitung, Frau Theis, zur Verfügung.

PDL

Professionalität, Gemeinschaft und Zusammenhalt haben bei uns einen hohen Stellenwert.